Vorsorge Corona-Infektionen Kitas und Schulen

10.07.21

Auf der Sitzung des Ausschusses fur Bildung, Sport, Kultur und sorbische/wendische Angelegenheiten am 09.09 .2021 wurde informiert, dass aufgrund der Forderrichtlinie des Bundes zu coronagerechten RLT Anlagen und mobile n Luftreiniger n die Stadtverwaltung die Voraussetzung fur die Anschaffung mobiler Luftungsanlagen in Klassen und Unterrichtsraumen der Stadt Einrichtungen fur Kinder bis 12 Jahre gepruft hat und lediglich eine Fordermogli chkeit für fünf Raume festgestellt wurde.

Die Corona Pandemie ist noch nicht beendet, neue Corona Varianten sind aufgrund von Mutationen zu befurchten, die Impfquote ist z.Zt. noch un befriedigend und fur Kinder unter 12 Jahren noch kein zugelasse ner Impfsto ff vorhanden. Diese Altersgruppe ist damit besonders gefahrdet, Schutz und vorbeugende Masnahmen in Kitas und Schulen sind dahe r relevant. Wenn keine Vorsorge durch mobile Luftungsanlagen getroffen werden kann, bleibt weiterhin nur das in kurzen Abstanden regelmasige Luften uber die Fenster. Dies fuhrt allerdings in der kalten Jahreszeit zu erheblichen Problemen.

Durch das Max Planck Institut fur Chemie ( in Mainz wurde ein Fensterluftungssystem entwickelt, das in den Mainzer Schulen erprobt wurde und jetzt durch das Land Rheinland Pfalz an allen Schulen des Landes eingesetzt werden soll. Das System ist einfach (www.mpic.de/4980381/vergleichsstudie fls?c=3477744), günstig in der Anschaffung und erhöht den Infektionsschutz.

Vor diesem Hintergrund stellt die Fraktion BUNDNIS 90/ DIE GRUNEN folgende Fragen:

  1. Ist der Stadtverwaltung das vom MPIC entwickelte Fensterluftungssystem bekannt und gibt es eine Fordermoglichkeit seitens des Bundes oder des Landes Brandenburg?
  2. Ist es moglich in Kitas und Schulen, die durch die Forderrichtlinie des Bundes nicht mit mo-bilen Luftungsanlagen ausgestattet werden konnen, durch die Stadt Cottbus/Cho.ebuz mit Fensterluftungsanlagen ausstatten zu lassen?
  3. Wie positioniert sich die Stadtverwaltung zur Anschaffung von CO.-Ampeln in Kitas und Schulen zur Unterstutzung des Luftungsverhaltens in Raumlichkeiten mit hoher Personen-dichte sowie zur Uberprufung der Luftqualitat in Klassenraumen?

Kategorie

Anfrage Antwort